Neues Förderprogramm zum Einbruchschutz

Seit dem 1. April 2016 hat die KfW eine neues Programm zur Förderung von Einbruchschutzmaßnahmen aufgelegt. Das gilt insbesondere für die Nachrüstung entsprechender Fenster und Hauseingangstüren.

Eigentümer und Mieter können jetzt zinsgünstige Kredite dafür bekommen. Diese dürfen bis zu 50.000 Euro pro Wohneinheit betragen.

Was gefördert wird

Gefördert werden etwa

  • der Einbau von Nachrüstsystemen für Fenster,
  • der Einbau und die Nachrüstung einbruchhemmender Haus- und  Wohnungseingangstüren,
  • der Einbau von Einbruchs- und Überfallmeldeanlagen sowie
  • die Installation von Bewegungsmeldern.

Bislang förderte die KfW den Einbruchschutz vor allem in Form von Zuschüssen bis maximal 1500 Euro pro Wohneinheit. Diese Zuschüsse gibt es auch weiterhin. Finanziert werden sie aus Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB).

Wir beraten Sie gerne über Sicherheitsfenster und -türen. Und bei der Antragstellung helfen wir auch weiter.

Informationsbroschüre der KfW: Hier herunterladen
Link zur KfW-Website

Neue Modelle in der Ausstellung

In unserer Ausstellung in Ebernhahn präsentieren wir einige neue Modelle in interessanten Designs.

ausstellung 14

WEITERLESEN

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Ihre Meinung ist uns wichtig

Wir freuen uns, wenn Sie hier eine Bewertung abgeben, wie Ihnen unsere Arbeit gefallen hat. Natürlich freuen wir uns auch über Ihren Anruf, wenn wir etwas noch besser machen können.

Unsere aktuellen Projekte

Neue Fenster von Internorm

Die neuen Modelle von Internorm sind ab sofort bei uns erhältlich. Einfach auf die Fensterabbildungen klicken und mehr erfahren.

Kunstofffenster KF 310

kf310 kual home soft

 

Verbundfenster KV 350

kv350 home pure